© Annette Kisling

Preisträger Auszeichnung guter Bauten des BDA Essen 2006

FrischeParadies de Pastre, Essen

Essen

© Annette Kisling

FrischeParadies de Pastre, Essen

Essen
Projekt
FrischeParadies de Pastre, Essen
Architekt
ROBERTNEUN™ Baecker Buschmann Friedrich Architekten Partnerschaft, Berlin
Bauherr
Frischeparadies de Pastre GmbH

Durch die Ergänzung des bisherigen Kommissionierungsbetriebs De Pastre um einen Delikatess-Grosshandel wurde der Neubau erforderlich, der den Abholermarkt sowie Büro-, Personal- und Lagerräume umfasst.

Die Fassade des zweigeschossigen Anbaus ist im Erdgeschoss durchgehend geschosshoch verglast, so dass der Eindruck einer großen Warenvitrine entsteht. Im Kontrast dazu wurde dem Obergeschoss durch ein Gewebe ein halbtransparenter Charakter verliehen. Die Rückwand des Marktraumes gliedert sich zur Orientierung der Kunden in farblich unterschiedene Warennischen, die zur besseren Bestückung an die Bestandshalle mit Kühl- und Lagerräumen grenzen. Die Wandbekleidung der Nischen erfolgte durch farblich emaillierte Glasplatten, die auf Standard-Regalpfosten montiert wurden. In die Fugen der Wandbekleidung können sämtliche Verkaufsböden eingehängt werden und bilden auf diese Weise ein flexibles Regalsystem. Die Farbigkeit, die im Abholermarkt die Frische der Produkte unterstreicht, findet in den Büroräumen im Obergeschoss in abgeschwächter Form ihre Fortsetzung.

© Annette Kisling
© Annette Kisling
© Annette Kisling
© Annette Kisling
© Annette Kisling
© Annette Kisling
© Annette Kisling
© Annette Kisling

Preisträger

Auszeichnung guter Bauten des BDA Essen 2006 – Auszeichnungen